Niederländische Antillen 1991 1 Cent - 2 1/2 Gulden Original-KMS Königin Beatrix


Niederländische Antillen 1991 1 Cent - 2 1/2 Gulden Original-KMS Königin Beatrix

Artikel-Nr.: 0445

Auf Lager

13,00

Dieser Artikel wird nach §25a UStG differenzbesteuert. zzgl. Versand



1 Cent, 1991, Al, Orangenblüte, KM 32, S 72.1
5 Cents, 1991, Al, Orangenblüte, KM 33, S 73.1
10 Cents, 1991, Ni/Stahl, Orangenblüte, KM 34, S 74.1
25 Cents, 1991, Ni/Stahl, Orangenblüte, KM 35, S 75.1
50 Cents, 1991, Ni/Br, Orangenblüte, KM 36, S 76.1
1 Gulden, 1991, Ni/Br, Königin Beatrix, KM 37, S 77.1
2 1/2 Gulden, 1991, Ni/Br, Königin Beatrix, KM 38, S 78.1

Offizieller KMS der Reichsmünze (Rijks Munt) in Utrecht, der KMS beinhaltet die Jahrgangsplakette der Prägeanstalt. Das ist der 1. KMS in der neuen Schmuckverpackung.

Information:
Die niederländischen Antillen waren ein niederländisches Überseegebiet in der Karibik und bildeten ein Land innerhalb des Königreiches der Niederlande. Ursprünglich bestanden die niedl. Antillen aus den Inseln Curaçao, Bonaire, Sint Maarten, Sint Eustatius, Saba und Aruba. Aruba ist bereits seit dem 1. Januar 1986 autonom und hat eine eigene Währung.
Am 10.10.2010 haben sich die niederländischen Antillen aufgelöst, Curaçao und Sint Maarten sind seit dem völlig autonom, Bonaire, Sint Eustatius und Saba haben den Status einer besonderen Gemeinde und sind seit dem ein Teil der Niederlande. Nach 5 Jahren werden sie damit automatisch ein Teil der EU.
Am 01. Januar 2011 wurde auf diesen 3 Inseln der US-Dollar als Währung eingeführt, der alte Antillen-Gulden wurde Ende Januar 2011 ungültig. Auf Curaçao und Sint Maarten bleibt der Antillen-Gulden weiterhin die gültige Währung.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Original-Kursmünzensätze, Karibik, Curacao, Bonaire, Sint Eustatius, Sint Maarten, Saba, Niederl. Antillen